Der Erfahrbare Atem

nach Prof. Ilse Middendorf®

 

"Atmen ist eine Möglichkeit, sich seelisch-leiblich-geistig weiter zu
entwickeln und seine Fähigkeiten und Begabungen zur Entfaltung
zu bringen.
"
Ilse Middendorf

 

Atem prägt unser ganzes Leben. Er ermöglicht unser Leben - gleichzeitig
geht er weit darüber hinaus und ist Mittler zwischen Körper, Geist und
Seele. Somit ist unser Atem immer auch ein Spiegel unserer körperlichen
und seelischen Befindlichkeit.

Normalerweise ist uns unser Atem nicht bewusst - es sei denn, wir haben
Probleme   damit. Natürlich können wir in unseren Atem auch eingreifen und
ihn mit unserem Willen für eine Weile verändern. Im "Erfahrbaren Atem" ist
er nicht mehr unbewusst und auch nicht willentlich gesteuert. Er ist
erfahrbar, man kann ihn - allmählich - kennen lernen. Durch seine sanfte
und ganzheitliche Wirkungsweise stellt der Erfahrbare Atem einen zutiefst
heilsamen Weg dar, der am Gesunden des Menschen ansetzt und dieses
wachsen lässt.

Arbeitsweise

Wirkung


Das Resultat solcher Stunden ist zumeist ein deutlicheres und feineres
Körpergefühl, das es ermöglicht, sich selbst intensiver wahrzunehmen.
Eine Lösung von Verspannungen körperlicher und seelischer Art stellt sich
allmählich ein, Gefühle von Weite, Leichtigkeit und Aufrichtung werden
erlebt. Unser Körper wird durchlässiger für die Bewegung des Atems,
vergleichbar den Wellen des Wassers, in das ein Stein fällt.
Veränderungen im Atemgeschehen haben  immer auch weitere
Reaktionen. Die Arbeit mit dem Erfahrbaren Atem eine ganzheitliche, die
Körper, Geist und Seele berührt und verändert.

Auch bei Krankheiten wirkt der Atem ganzheitlich – das bedeutet, man
arbeitet nicht an Symptomen, sondern immer am ganzen Menschen.
Alle Systeme des Körpers (Blutkreisläufe, Organe, Muskeln und Sehnen…)
hängen miteinander zusammen. Kann sich der Atem wieder ausbreiten, so
werden alle Systeme davon positiv beeinflusst. Die Wirkungsweise des
Atems ist salutogenesisch.


Angebote